So machst Du dir die Lösch-Funktion des Gehirnes von Nutzen

Es gibt ein altes Sprichwort in der Neurowissenschaft: „Neuronen, die zusammen zünden, sind zusammen verdrahtet.“ Dies bedeutet, je mehr Neuro-Schaltungen du im Gehirn trainierst, desto stärker wird diese Schaltung. Deshalb, um eine anderes Sprichwort zu zitieren, macht Übung den Meister. Je mehr du Klavierspielen übst, oder eine Sprache zu sprechen oder jonglieren, desto stärker wird diese Schaltung werden.

Seit Jahren ist dies der Fokus für das Lernen neuer Dinge. Doch entscheidender ist unsere Fähigkeit, die alten Verbindungen zu brechen. Es heißt „synaptische Beschneidung.“

Hier erfährst du, wie es geht:

Dein Gehirn ist wie ein Garten

Stell dir vor, dein Gehirn sei ein Garten. Doch anstatt dass dort Blumen, Früchte und Gemüse wächst, züchtest du synaptische Verbindungen zwischen Neuronen. Diese sind Verbindungen, durch die Neurotransmitter, wie Dopamin, Serotonin und andere laufen.

„Gliazellen“ sind die Gärtner deines Gehirns – sie beschleunigen die Signale zwischen bestimmten Neuronen. Aber andere Gl…

Sie müssen sich einloggen um ein Kommentar zu schreiben Login

Hinterlasse eine Antwort